Blogbeitrag

How to Create a Consistent Candidate and Employee Experience

Kristina Finseth

Content Writer at Phenom People

It's been clear for some time now that to attract top talent, companies have to make candidate experiences better. Yet less than half of organizations actually report making regular improvements to the recruitment processes.

With a national unemployment rate of 4.1 percent, we are currently operating in a candidate-driven market. People have more freedom to be selective about employers, and if the candidate experience is negative, they will go somewhere else.

"Today's candidates expect a positive experience from an organization from the time they begin exploring opportunities, all the way through the application, interviewing and hiring," Ed Newman, founding member and chairman of the Talent Board, a non-profit organization responsible for creating the Candidate Experience Awards, told me in an interview.

And when candidates do make the cut and join the company, it's important to keep them engaged by creating an employee-centric work environment as well. Otherwise, your employees may become part of the 70 percent of U.S. workers who report that they are not engaged or are actively disengaged at work.

If there's a disconnect between your candidate and employee experience, you won't hold onto talent for long. Here are the key components of creating a positive employee experience.

Encourage Real-Time Employee Feedback

Real-time and continuous feedback are crucial for several reasons. For example, nothing hurts more than working a full year before hearing that your work performance needs to be improved. On the flip side employees also shouldn't have to wait until their annual review to discuss questions and concerns with their managers.

Millennials are gradually taking over the workforce, and they want feedback 50 percent more than any other generation. To meet the expectations of this generation, organizations need to forget about annual reviews, and instead encourage real-time employee communication and continuous feedback systems.

Provide Opportunities for Growth and Internal Mobility

Most employees want to work for a company that not only acknowledges that employee growth and success is important, but also provides ample development opportunities.

This is why it's becoming critical for organizations to focus on creating and implementing an internal mobility strategy that encourages upward or lateral movement and provides learning and development resources. With more room for mobility, employees will feel valued, and will know that their company is invested in their growth.

Create a Culture of Diversity and Inclusion

During the interview process, company culture is always presented in a positive light, but if the culture turns out to be different once employees actually start working, they're going to feel duped.

Diversity is more than just hiring people of different sexes, religions, ethnicities and ages—true diversity means differences in thought, personality and life experience. Your organization should embrace employee differences not only on paper but also in practice, and encourage diverse ideas to circulate and drive innovation.

Drive Inspiration and Passion Through Leadership

People don't just work for organizations—they work for people. That's why your leadership team should bring passion to the table, stand behind the brand, invest in employees and be transparent.

A leader's passion and inspiration will trickle down to management teams and beyond. If leadership is steering the company in the right direction, this is going to impact the way your employees feel about being a part of the organization.

Photo: Creative Commons

Related Resources

Want to keep learning? Explore our products, customer stories, and the latest industry insights.

Bereit für die Zukunft mit KI-gestützter Skill Intelligence

Studie

Bereit für die Zukunft mit KI-gestützter Skill Intelligence

Untersuchungen des Institute for the Future haben ergeben, dass 85 % der Jobs, die es im 2030 geben wird, noch gar nicht erfunden wurden. Mitarbeitende müssen heute mehr denn je die Fähigkeit haben, sich anzupassen und umzuorientieren, und sie müssen bereit sein, jede Herausforderung anzunehmen. Ohne tiefgreifende Erkenntnisse über die Skills der Mitarbeitenden, ihre Stärken und ihrer verborgenen Talente ist dies jedoch nicht möglich. Skills sind zur universellen Sprache für Wachstum und Erfolg für jedes Unternehmen geworden. Und durch Skill Intelligence können Unternehmen Talente besser verstehen, entwickeln und bereitstellen, um die Anforderungen des Unternehmens dynamisch zu erfüllen. Und sie kann uns sogar dabei unterstützen, geschäftskritische Entscheidungen schneller und sicherer zu treffen. Aber wie genau kommt man zu diesen Erkenntnissen? Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) für das Personalwesen verändert alles KI hat das Potenzial, die Skalierbarkeit des Personalwesens zu erhöhen, Muster im Verhalten der Mitarbeiter:innen zu erkennen und bei Bedarf maßgeschneiderte Unterstützung anzubieten. Mit KI-gestützter Intelligenz können HR- und sonstige Führungskräfte ihre Mitarbeitende effektiver weiterbilden und umschulen, um den sich ändernden Geschäftsanforderungen und -zielen gerecht zu werden – ganz gleich, welche Anforderungen die Zukunft mit sich bringt. Mit der richtigen Anwendung von Technologien für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz können Arbeitgeber über die Nachverfolgung von Skills hinausgehen und nie dagewesene aktionsorientierte talentbezogene Praktiken ermöglichen. In diesem Bericht von Lighthouse Research & Advisory, der auf einer Studie von mehr als 1.000 Arbeitgebern und Tausenden von Arbeitnehmern basiert, erfahren Sie mehr über: das Konzept der Kompetenzanalyse inwiefern KI den Kern dieser Initiativen bildet Anwendungsfälle und Anwendungen von Skill Intelligence Wir zeigen Ihnen, wie KI und Skill Intelligence Ihrem Unternehmen helfen können, bessere Einblicke in das Geschäft zu gewinnen, Vorhersagen zu treffen und effektiv auf dynamische Marktveränderungen zu reagieren.

Eine umfassende Lernerfahrung für alle

Datenblatt

Eine umfassende Lernerfahrung für alle

In einem zunehmend von Veränderungen geprägten Geschäftsumfeld müssen Unternehmen anpassungsfähig sein, ihre Produktivität vorantreiben sowie ihre Resilienz und ihr Wachstum regelmäßig auf den Prüfstand stellen. Um die Agilität zu erreichen, die heute erforderlich ist, müssen Organisationen ihre strategischen Zielsetzungen und die Ziele ihrer Mitarbeiter miteinander verknüpfen und synchronisieren. Mit Cornerstone Learning können Sie Ihren Mitarbeitern eine Fülle an modernen Lernmöglichkeiten bieten. Verknüpfen Sie Ihre Daten, Inhalte, Systeme und Mitarbeiter miteinander, um die kontinuierliche Weiterentwicklung Ihrer Talente zu optimieren.

Daten und Skills - Die neuen Währungen in HR

On-Demand-Webinar

Daten und Skills - Die neuen Währungen in HR

Angesichts des rasanten Wandels sind die Identifizierung und Weiterentwicklung von Kompetenzen in der heutigen Arbeitswelt unerlässlich. Dabei müssen wir in der Personalabteilung zunehmend über Kompetenz-Management, Künstliche Intelligenz und Daten sprechen. In dem Webinar geben Sabine Kluge, HR-Expertin, Frank Schmalfeldt, Vice President Employee Experience Deutsche Post DHL, sowie Thorsten Rusch, Senior Manager Solution Consulting von Cornerstone, einen Einblick in die Rolle und Bedeutung von Kompetenzen und Daten in der modernen Personalentwicklung und berichten von den Erfahrungen bei der Deutschen Post DHL. Key Takeaways: Warum Kompetenzen die neue Währung und Garantie für den Erfolg eines Unternehmens sind und welchen Einfluss sie auf die Employee Experience haben. Welches sind die heutigen Herausforderungen und wie werden sie gelöst? Welche Erkenntnisse hat DPDHL aus seiner bisherigen Employee-Experience-Strategie gezogen?

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch

Sprechen Sie mit unseren Cornerstone-Expert:innen und erfahren Sie, wie wir Ihnen bei Ihren individuellen Anforderungen in puncto Personalmanagement helfen können.

© Cornerstone 2022
Impressum