Post del blog

5 Wege zu besserem Compliance-Management

Cornerstone Editors

Compliance-Verstöße sind kostspielig. Hohe Bußgelder, Datenlecks und neue Vorschriften sind verständlicherweise die Dinge, die hinsichtlich Compliance Schlagzeilen machen. Aber auch verpasste Chancen verursachen Aufwand. Bei Compliance geht es nicht nur darum, Mitarbeitende anzuhalten, etwas Unerwünschtes zu tun (langweilige, altmodische Schulungsvideos ansehen), um etwas zu vermeiden und Ihrer Organisation etwas zu ersparen (Strafzahlungen, Behebung entstandener Probleme). Stattdessen kann die Bewältigung der heutigen Compliance-Herausforderungen zu echten Verhaltensänderungen und zum Kulturwandel führen – und zu weiterem Wachstum auf persönlicher und Unternehmensebene.

Hier sind fünf Schwerpunkte, die Ihnen beim frühzeitigen Optimieren von Compliance-Initiativen helfen können.

1) Senken Sie das Risiko und verzichten Sie auf Tabellen

Manuelle Prozesse und Tabellen, um beispielsweise Ihre Pilot:innen oder Mitarbeitenden im Lebensmittelbereich ordnungsgemäß zu schulen, führen zu unnötigen Risiken und einer höheren Wahrscheinlichkeit von Datensilos. Bei einem Audit Aufzeichnungen manuell zu durchsuchen und die nötigen Unterlagen für den Nachweis der Compliance zu finden, kann einen untragbaren Zeitaufwand bedeuten. Die bevorzugte, risikoarme Option ist ein Tool, das automatisch jeden absolvierten Kurs, jede Schulungseinheit oder erneute Zertifizierung in einem internen System protokolliert.

2) Mit sich verändernden Vorschriften Schritt halten

Vorschriften ändern sich ständig. Es ist entscheidend, dass die Compliance-Lösung erweiterte Kursmanagement- und Versionierungsfunktionen anbietet. So können Administrator:innen verschiedene Versionen von Schulungskursen schneller und einfacher erstellen, modifizieren, verteilen und verfolgen, um geänderten Vorschriften zu entsprechen. Außerdem können Sie mit den richtigen Versionierungsfunktionen verfolgen, wer in Ihrem Team die aktualisierten Schulungsmodule bereits absolviert hat und wer noch nicht.

3) Compliance-Trainings zugänglich machen

Komplexität ist der Feind der Compliance. Zu viele Schritte, unklare Erwartungen oder langwierige Anforderungen machen sich in den Abschlussraten Ihrer Schulungen bemerkbar. Holen Sie stattdessen die Lernenden dort ab, wo sie sind – auf den Plattformen, die sie bereits verwenden – und stellen Sie Schulungen in einem Format bereit, das ihre Bedürfnisse bestmöglich erfüllt. Machen Sie es Ihren Lernenden und Ihrer Verwaltung möglichst einfach.

„Die Superkraft von Cornerstone besteht meiner Meinung nach darin, Compliance zugänglich zu gestalten“, sagt Sarah Thompson, Director of Learning Technology bei Whole Foods.

4) Compliance-Training, das Spaß macht

(ja, Sie haben richtig gelesen)

Lange Litaneien und trockener Inhalt ermüden Lernende, die dann nur wenig vom Gelernten behalten. Die Schulung zeigt dann bestenfalls eine kurzfristige Wirkung. Es ist außerdem weniger wahrscheinlich, dass Ihre Mitarbeitenden selbständig nach weiteren Lernmöglichkeiten suchen oder bei ihrer nächsten verpflichtenden Compliance-Aufgabe gerne wieder dabei sind.

Suchen Sie nach hochwertigen, individuell anpassbaren Inhalten, die in vielfältigen Formaten verfügbar sind, einschließlich Mikrolernen. Schon ein bisschen Qualität kann viel bringen und die Möglichkeit bieten, nicht einfach Punkte auf einer Liste abzuhaken, sondern echte Verhaltensänderungen zu bewirken.

In einer kürzlich veröffentlichten Studie gab ein Cornerstone-Kunde dieses Feedback eines Lernenden weiter: „Die diesjährige Schulung gegen Belästigung war mit Abstand die beste, die ich in meiner ganzen Laufbahn besucht habe. Sie war proaktiv, überlegt und voller nützlicher Ratschläge und realistischer Beispiele. Ich habe das ganze Wochenende immer wieder darüber nachgedacht. Sie hing mir wirklich nach... [Die] Schulung hat bewirkt, dass ich ernsthaft nachdenke und überlege, wie ich mich weiterentwickeln und es jeden Tag besser machen kann.“

5) Compliance mit Ihrer Kultur verknüpfen

Compliance ist entscheidend für eine herausragende Unternehmenskultur. Sie berührt alles, was Mitarbeitende tun“, sagt Arbeitsanwältin Heather Bussing. "Führungsebenen sehen Initiativen zur Unternehmenskultur oft als schönes Beiwerk oder etwas, das bei knappen Budgets gestrichen wird. Tatsächlich ist eine spürbare und integrative Kultur jedoch ausschlaggebend, um gute Arbeit zu leisten. Der Fokus auf Compliance als entscheidendes Element einer übergreifenden Strategie hilft der Führungsebene, ihre Denkweise zu ändern und die Bedeutung für alle Bereiche des Unternehmens zu erkennen.“

Die Verbindung zwischen Compliance und Ihrer Lernkultur ist besonders wichtig. Ihre Lerninitiativen mögen sich momentan vorwiegend um Compliance drehen. Wenn Sie jedoch die Verbindung zwischen Learning und persönlicher Weiterentwicklung aufzeigen, regen Sie Ihre Mitarbeitenden an, Learning über die obligatorischen Ankreuztests hinaus aufzugreifen. So fördern Sie letztendlich ein Umfeld des kontinuierlichen Wachstums.

Sind Sie bereit für eine Revolution Ihrer Compliance-Journey? Entdecken Sie noch heute die hochmodernen Compliance-Management-Lösungen von Cornerstone und erschließen Sie sich eine Welt nahtloser Effizienz, ansprechender Schulungen und transformativen Wachstums.

Risorse correlate

Vuoi continuare a imparare? Scopri i nostri prodotti, le storie dei clienti e gli ultimi approfondimenti del settore.

Reinventare il lavoro per un mondo nuovo: Previsioni HR 2024

Post del blog

Reinventare il lavoro per un mondo nuovo: Previsioni HR 2024

Vero e proprio snodo fra tecnologia e forza lavoro, i responsabili HR sono in prima linea nel cambiare il modo in cui le organizzazioni si muovono nel complesso mondo del lavoro attuale. Con l'inizio del 2024, la rapidità del cambiamento, alimentata dai progressi della tecnologia, richiede una conoscenza approfondita dei trend emergenti.

Prenota un incontro

Parla con un esperto di Cornerstone per stabilire come possiamo aiutarti riguardo alle esigenze specifiche di gestione del personale della tua organizzazione.

© Cornerstone 2024
Note legali