Post del blog

Erfolgreich in einer schnelllebigen, unberechenbaren Welt: Strategien für den Geschäftserfolg

Die Automobilindustrie ist ein gutes Barometer dafür, wie schnell Unternehmensleitungen denken, handeln und sich anpassen müssen. Trends wie E-Mobilität, autonomes Fahren und Car-Sharing haben innerhalb weniger Jahre über ein Jahrhundert traditionellen Fahrzeugbaus umgekrempelt und zwingen Traditionsmarken dazu, jahrzehntealte Geschäftsmodelle neu zu denken, mehr denn je auf Innovation zu setzen und agiler zu werden.

Kein Sektor ist dagegen immun. Das Gesundheitswesen setzt auf Trends wie Fernbetreuung von Patienten und den Einsatz von Wearables. Agile Fintech-Startups gewinnen Marktanteile auf Kosten traditioneller Finanzinstitute. Behörden erkennen die Macht digitaler Services. Diese Liste lässt sich beliebig fortschreiben.

Was lernen wir daraus? Wer sich schnell anpasst, ist erfolgreich. Wer dabei zu langsam ist, könnte den Anschluss an die Wettbewerber verlieren.

Im digitalen Zeitalter sind Skills die neue Währung. Aber sie sind ein knappes Gut. Auch wenn 90 % der CEOs glauben, dass beispielsweise die digitale Transformation ihr Unternehmen verändern wird, glauben nur 30 %, dass ihre Mitarbeitenden über die richtigen Skills verfügen. Zudem existieren viele der morgen notwendigen Fähigkeiten noch gar nicht. Wer hätte vor 10 Jahren vorhersagen können, dass „Bioinformatiker“, „Drohnen-Pilot“ und „Kamera-Algorithmus-Techniker“ heute gefragte Fähigkeiten sein würden?

Auch die Erwartungen der Arbeitnehmer:innen, insbesondere der Millennials, an die Karriereentwicklung, haben sich verändert. Der Schwerpunkt liegt auf eigenverantwortlicher Fortbildung, Leistungsfeedback in Echtzeit und kontinuierlichem lebenslangem Lernen. Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, finden Fachkräfte garantiert im Handumdrehen bei LinkedIn einen Arbeitgeber, der genau dies bietet.

All dies hat zu einer Skills-Vertrauenslücke zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitenden geführt, wobei die Hälfte der Arbeitgeber den Fachkräftemangel als eine ihrer drei dringlichsten Sorgen für die nächsten drei Jahre bezeichnet. Diese Arbeitgeber erkennen auch eine starke positive Korrelation zwischen der Unternehmensleistung und der Qualität der neuen Möglichkeiten zur Kompetenzentwicklung, die Mitarbeitenden angeboten werden.

Organisieren Sie Ihr Unternehmen rund um die Beschäftigten und Kompetenzen

Was ist also das Geheimrezept, um immer einen Schritt voraus zu sein? Machen Sie die Beschäftigten zum Mittelpunkt Ihres Unternehmens. Entwickeln Sie die Kompetenzen, die diese sich wünschen, um erfolgreich zu sein. Und bieten Sie ihnen moderne Möglichkeiten zum erfahrungsorientierten Lernen im Arbeitsablauf.

Eine neue Welt erfordert neue Regeln. Es ist an der Zeit, dass HR-Führungskräfte ein Arbeitsumfeld schaffen, das Wachstum, Produktivität und Erfolg für alle fördert.

Der Cornerstone EMEA Trend report 2023 befasst sich mit neun Trends im Bereich Mensch und Arbeitsplatz, die sich für 2023 abzeichnen. Im Folgenden stellen wir einige der Erkenntnisse aus dem Bericht vor.

Maximieren Sie das Potenzial Ihrer Beschäftigten

Einer der Trends, der beispielsweise in diesem Jahr für den HCM-Bereich vorhergesagt wird, ist eine bessere Ausrichtung von Programmen für die Mitarbeiterbindung auf die Erwartungen. Arbeitgeber werden sich stärker darauf konzentrieren, Qualifikationen bedarfsnah zu entwickeln und möglicherweise einen Opportunity Marketplace einzurichten, um Talente mit Arbeitsangeboten zu verbinden. Darüber hinaus wird die Analytik eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Mitarbeiterbindung spielen: Durch eine verstärkte Informationserfassung zu den Erfahrungen der Mitarbeitenden und durch Handeln auf Basis dieser Erkenntnisse werden Unternehmen besser aufgestellt sein, um die sich ändernden Erwartungen der Mitarbeitenden zu erfüllen.

Der Bericht prognostiziert auch Content-Änderungen. Neben Lerninhalten zu Gesundheit und Wohlbefinden werden auch Inhalte zu Diversität, Gleichberechtigung, Inklusion und Zugehörigkeit (DEIB) zunehmen. Beides ist von entscheidender Bedeutung beim Schaffen einer Kultur der Einbindung und Zugehörigkeit, um den Ruf und die Mitarbeiterbindung zu verbessern. Auch bei den Lerninhalten zur Nachhaltigkeit (Umwelt- und Sozialmanagement) wird mit einem Wachstum von 100 % gerechnet, wobei die Nachfrage in den kommenden Jahren wahrscheinlich andere Learning-Prioritäten überholen wird.

Der Bericht zeigt außerdem neue Lerntrends auf. Auch 2023 werden Unternehmen die Möglichkeiten von Lernplattformen (LXPs) nutzen, um Lehren und Lernen zu demokratisieren. LXPs vereinen Erfahrungslernen, Inhalte und Kompetenzentwicklung und machen so das Lernen zu einem vernetzten Motor für Wachstum, Agilität und Mobilität. Dies wiederum steigert das Gefühl der Einbindung und Autonomie im gesamten Unternehmen und fördert die Zufriedenheit und die Mitarbeiterbindung.

Räumen Sie dem lebenslangen Lernen Ihrer Mitarbeitenden Priorität ein

Keine Frage: Personalmanagement und Kompetenzentwicklung werden in den nächsten fünf Jahren vollkommen anders aussehen als in den letzten 20 Jahren. Die besten Unternehmen erfinden sich in dem heutigen, sich rasch wandelnden Geschäftsumfeld immer wieder neu.

Führungskräfte im Personalbereich spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Mitarbeitende mit Wachstumschancen und Unternehmenszielen zu verknüpfen. Die Skills-Vertrauenslücke zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitenden verdeutlicht, dass Unternehmen dem lebenslangen Lernen Priorität einräumen und ihren Mitarbeitenden die Kompetenzen vermitteln müssen, die sie für den Erfolg im digitalen Zeitalter benötigen. Nur so können sie die Lücke schließen und dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus sein.

Nächste Schritte: Fortbildung und Entwicklung

Es ist an der Zeit zu handeln: Erwägen Sie die Einführung eines Fortbildungs- und Entwicklungsprogramms, das Ihre Mitarbeitenden mit den nötigen Kompetenzen ausstattet, um in Zukunft erfolgreich zu sein.

All dies wird in dem neuen Cornerstone EMEA Trendreport für 2023 ausführlich behandelt. Der Bericht bietet einen ausführlichen und detaillierten Einblick in die Personal- und Arbeitsplatztrends, die die Zukunft prägen werden. Er ist ein unverzichtbarer Wegweiser für progressive Unternehmen, um dem Wandel einen Schritt voraus zu sein.

Lesen Sie den vollständigen Cornerstone EMEA Trendreport 2023 „Personal- und Arbeitsplatztrends für das kommende Jahr“ hier.

Risorse correlate

Vuoi continuare a imparare? Scopri i nostri prodotti, le storie dei clienti e gli ultimi approfondimenti del settore.

Tre tendenze in ambito HCM che non puoi ignorare nel 2023

Post del blog

Tre tendenze in ambito HCM che non puoi ignorare nel 2023

Le aziende sono al centro della tempesta perfetta. Una congiuntura economica sempre più complessa, instabilità geopolitica, crisi del costo della vita, carenza di competenze e sostenibilità sono solo alcuni dei fattori che obbligano le organizzazioni a modificare rapidamente la rotta per contrastare le minacce.

Prenota un incontro

Parla con un esperto di Cornerstone per stabilire come possiamo aiutarti riguardo alle esigenze specifiche di gestione del personale della tua organizzazione.

© Cornerstone 2024
Note legali