Mehr als 50% der deutschen Entscheider in Unternehmen sehen den Fachkräfte-mangel als größte Herausforderung

November 29, 2023

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie "Talentförderung im Fachkräftemangel" von F.A.Z Business Media Research und Cornerstone

DÜSSELDORF, Deutschland – 29. November 2023 Cornerstone OnDemand, Inc., ein führendes Unternehmen im Bereich Learning und Talent Experience Solutions, gab heute die Ergebnisse der Studie "Talentförderung im Fachkräftemangel" bekannt, die in Zusammenarbeit mit F.A.Z. Business Media Research durchgeführt wurde.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Die größten Herausforderungen für HR und wie Talentmanagement helfen kann: 69% der Entscheider in Unternehmen geben an, dass neben einer hohen Fluktuation und dem Quiet Quitting, vorallem der Fachkräftemangel einer ihrer größten Herausforderungen ist.

  • Fehlende Karrieremöglichkeiten als Kündigungsgrund: 48 % der Entscheider in Unternehmen glauben, dass Mitarbeitende ihr Unternehmen aufgrund fehlender Karrieremöglichkeiten verlassen haben.

  • Talentmobilität ist der Schlüssel zu einer stärkeren Mitarbeiterbindung: 62 % der Unternehmen geben an, dass sie die interne Mobilität von Talenten fördern, um die Loyalität zu erhöhen.

  • Identifizierung von Talenten im Unternehmen – Das Potential in der Belegschaft und in der Kompetenzentwicklung erkennen: 69 % der Entscheider in Unternehmen halten Kompetenzen für die wichtigste Ressource im Unternehmen, aber nur 18 % nutzen Kompetenzmanagementsysteme. Gleichzeitig bieten nur 34 % der befragten Unternehmen interne Karriereplanungsprogramme an.

  • KI-Technologie wird derzeit nicht ausreichend genutzt: Für 23 % der befragten Entscheider ist die Integration neuer technischer Möglichkeiten, wie künstliche Intelligenz (KI), die größte Herausforderung. 44 % gaben an, dass HR das Wissen über die Anwendungsmöglichkeiten und den Mehrwert von KI fehlt.

„Der Fachkräftemangel stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar, die sich für die Entscheider im Unternehmen oft überwältigend anfühlt. Dieses Problem ist jedoch nicht unüberwindbar. Tatsächlich werden viele technologische Fortschritte wie, die Verbreitung von KI, eine wichtige Triebkraft dafür sein, dass Unternehmen das Kompetenzmanagement zum Besseren verändern können. Ein strategischer Ansatz dafür ist die Einführung eines dedizierten Talentmanagements. Bei diesem stehen die Kompetenzen im Mittelpunkt. Es steigert das Engagement, sorgt für die richtigen Mitarbeitenden in den richtigen Positionen und ermöglicht es Unternehmen, ihre Talente langfristig zu binden. Die Auswirkungen auf das Unternehmen sind imminent und gehen mit Erfolg und Wachstum einher, indem jeder Mitarbeiter befähigt wird, sich selbstgesteuert weiterzuentwickeln und notwendige Kompetenzen für seine Karriere zu erwerben“, sagt Michael Grotherr, VP Central & Eastern Europe bei Cornerstone.

Mehr Informationen zur Studie „Talentförderung im Fachkräftemangel“ von F.A.Z. Business Media Research und Cornerstone finden Sie hier.

Mehr Informationen zu Skills Development finden Sie hier: https://www.cornerstoneondemand.com/de/solutions/skill-development/

Mehr Informationen zu Talent Management finden Sie hier: https://www.cornerstoneondemand.com/de/solutions/hcm/

Mehr Informationen zu Talent Mobility finden Sie hier: https://www.cornerstoneondemand.com/de/solutions/opportunity-marketplace/

Methodik der Studie

Für die Studie “Talentförderung im Fachkräftemangel“ wurden insgesamt ‎213 Entscheider zu Maßnahmen und Zielen ihres Kompetenzmanagements sowie zu ihrer Talent Mobility und ihrem Nutzungsverhalten von technologischen Lösungen in den entsprechenden Bereichen befragt. Die Online-Befragung führte F.A.Z. Business Media Research im Juni und Juli 2023 durch.

42 % der Befragten gehören der Geschäftsführung, beziehungsweise dem Vorstand an. 39 % tragen speziell im HR-Bereich Verantwortung. Weitere 15 % sind Entscheider in einer anderen Unternehmensfunktion.

Die Mehrheit der Befragten arbeitet in kleinen Unternehmen mit weniger als 1.000 Mitarbeitenden (69 %). 15 % sind bei mittleren Unternehmen beschäftigt, deren Belegschaft 1.000 bis unter 5.000 Mitarbeitenden umfasst. 15 % der befragten Entscheider kommen aus Großunternehmen mit mindestens 5.000 Mitarbeitenden. Das Gros der Befragten arbeitet in Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland (92 %).

Über Cornerstone

Cornerstone unterstützt die zukunftsfähige Belegschaft mit einer Talent-Experience-Plattform der nächsten Generation, die Technologie, Daten und Inhalte vereint und ein Arbeitsumfeld schafft, das Wachstum, Flexibilität und Erfolg für alle ermöglicht. Mit Cornerstone modernisieren Unternehmen die Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten ihrer Mitarbeitenden, liefern die relevantesten Inhalte und fördern die Talent- und Karrieremobilität.

Kompetenzen werden als universelle Sprache für Wachstum und Erfolg in ihrem Unternehmen angesehen. Cornerstone bedient mehr als 7.000 Kunden und 125 Millionen Nutzer in 180 Ländern und 50 Sprachen.

Pressekontakt:

Susan Hilliar

Cornerstone OnDemand

shilliar@csod.com

Firefly Communications

cornerstonede@fireflycomms.com

© Cornerstone 2024
Legal