Blog Post

Trends für Lerninhalte 2023: Erwartungen der Lernenden im Wandel

Um an der Spitze zu bleiben, ist Weiterentwicklung ein Muss. Deshalb geht es in der Personalabteilung vor allem darum, in die Zukunft zu blicken und die kommenden Personal- und Arbeitsplatztrends zu erkennen. Dieser vorausschauende Ansatz gilt für alle HR-Prozesse, auch für Lerninhalte, die schnellen Veränderungen unterliegen. Wenn ein Unternehmen diesen Veränderungen stets einen Schritt voraus ist, kann es die besten Talente anziehen, Produktivität maximieren und dank hervorragender Mitarbeitererfahrungen die Mitarbeiterbindung optimieren.

Diese Content-Trends stammen aus dem neuen Cornerstone EMEA Trendreport für 2023 , “Personal- und Arbeitsplatztrends für das kommende Jahr”. Neben Erkenntnissen zum Thema Content bietet der Bericht auch detaillierte, zum Nachdenken anregende Einblicke in die Zukunft von HCM und Learning.

Bevor wir uns jedoch genauer mit den Trends befassen, wollen wir zunächst die Veränderungen betrachten, die sich bei den Lerninhalten erkennen lassen.

Veränderungen in der Welt der Lerninhalte

Drei Faktoren bestimmen, wie Lerninhalte erstellt und bereitgestellt werden:

  • Die Erwartungen an das Lernen verändern sich. Moderne Mitarbeitende wollen Zugang zu Inhalten auf Abruf und das im Arbeitsablauf selbst. Sie verlangen personalisierte Inhalte für die von ihnen bevorzugte Lernmodalität – sei es durch traditionelle Methoden wie Präsenzschulungen oder modernere Ansätze wie Online-Kurse und Video-Tutorials. Für Unternehmen ist es wichtig, mit diesen sich wandelnden Erwartungen Schritt zu halten und vielfältige Lernoptionen anzubieten, um den Bedürfnissen ihrer Mitarbeitenden gerecht zu werden.

  • Lernen kann Burnout verhindern. Laut einer Studie von Asana leiden 84 % der Generation Z und 74 % der Millennials unter Burnout. In dieser Situation müssen Arbeitgeber Ihr Augenmerk auf die Motivation und die Einbindung der Mitarbeitenden richten und ihnen die Möglichkeit geben, selbst zu bestimmen, wann, wo und wie sie arbeiten. Zudem ist es für Arbeitgeber entscheidend, klare und gerechte Lernpfade für die Karriereentwicklung zu fördern, damit Mitarbeitende motiviert bleiben und sich bei Ihrer Arbeit einbringen.

  • Jeder weiß heute, wie es sich anfühlt, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten. Portale wie Glassdoor und Blind geben Aufschluss über Ihre Talentmarke und schaffen Transparenz. Daher benötigen Mitarbeitende eine Kultur der Inklusion und Zugehörigkeit, um ihren guten Ruf und ihre Verbundenheit mit dem Unternehmen zu stärken.

Vor diesem Hintergrund sehen wir bei den Lerninhalten im Jahr 2023 erhebliche Veränderungen voraus.

Drei Trends, die die Zukunft von Lerninhalten beeinflussen werden

Wir prognostizieren für 2023 in der EMEA-Region ein Wachstum in drei konkreten Bereichen des Content Learning. Mit Blick auf die Zukunft der Lerninhalte sehen wir in der EMEA-Region für 2023 drei bestimmende Haupttrends. Diese Trends gehen aus der Analyse der neuesten Nutzungsmetriken von Cornerstone Content Anytime hervor und spiegeln eine wachsende Nachfrage nach Inhalten wider, die den dringlichsten aktuellen Anliegen von Unternehmen entsprechen.

Erstens verzeichnen wir einen erheblichen Anstieg der Nachfrage bei Lerninhalten zu den Themen Diversität, Gleichberechtigung, Inklusion und Zugehörigkeit (DEIB).

Zweitens liegt der Schwerpunkt zunehmend auf Gesundheit und Wohlbefinden, wobei die Nachfrage nach einer selbstbestimmten Aneignung von Lerninhalten zu Themen wie Ernährung, Meditation und Schlaftipps deutlich zunimmt.

Und schließlich rückt das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt, wobei sich die Nachfrage nach Lerninhalten zur Unternehmensverantwortung und zur Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz verdoppelt hat. Diese Trends spiegeln die sich wandelnden Prioritäten der Unternehmen in der Region wider und verdeutlichen die zunehmende Anerkennung der Bedeutung von Investitionen in die Weiterbildung und Entwicklung von Mitarbeitenden für den Unternehmenserfolg

Trend 1: Wachstum bei Lerninhalten zu Diversität, Gleichberechtigung, Inklusion und Zugehörigkeit (DEIB)

Cornerstone Content Anytime ermittelte eine 7,7-fach gesteigerte Nachfrage nach selbstbestimmten DEIB-Lerninhalten im Jahr 2022 gegenüber 2021. Die Zunahme reflektiert die Bedeutung, die Unternehmen der DEIB-Schulung beimessen, um integrative Arbeitsplätze zu schaffen und DEIB-bezogene Beschwerden und potenzielle Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Durch die Investition in DEIB-Schulungen können Unternehmen die Erfahrung ihrer Mitarbeitenden neu gestalten, Compliance-Anforderungen erfüllen, Rechtsstreitigkeiten reduzieren und die Mitarbeiterbindung steigern.

Trend 2: Wachstum bei Lerninhalten zu Gesundheit und Wohlbefinden

Cornerstone Content Anytime verzeichnete einen 1,4-fachen Anstieg der Nachfrage nach selbstbestimmten Lerninhalten zu Gesundheit und Wohlbefinden im Jahr 2022 gegenüber 2021. Beispiele sind Yoga am Schreibtisch, geführte Meditation sowie Ernährungs- und Schlaftipps.

Der größte Teil der Nutzung dieser Angebote erfolgt in Eigenregie. Unternehmen, die sich für eine gesunde und zufriedene Belegschaft einsetzen, sollten daher zwingend Schulungen anbieten. Die positive Wirkung auf Produktivität durch reduzierte Krankheitstage, mehr Mitarbeiterbindung und einen besseren Net Promoter Score (NPS) der Mitarbeiter ist nachgewiesen.

Trend 3: Ökologische und soziale Governance: mehr Lerninhalte im Bereich Nachhaltigkeit

Cornerstone Content Anytime verzeichnete eine 100 % höhere Nachfrage nach Lerninhalten zu Unternehmensverantwortung / Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021. Dies bestätigt, dass sich Unternehmen der Auswirkungen ihrer Aktivitäten und Entscheidungen auf die Umwelt zunehmend bewusst werden.

Es ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach selbstbestimmten Lerninhalten zu Unternehmensverantwortung / Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz in den kommenden Jahren andere Lernprioritäten überholen wird.

Es ist an der Zeit für eine Neugestaltung von Lerninhalten

Wenn Unternehmen bei den Lerninhalten in diese drei Bereiche investieren, können sie die Mitarbeiterbindung, die Produktivität und den Gewinn verbessern. Für Arbeitgeber ist es wichtig, über diese Trends auf dem Laufenden zu bleiben und ihre Lerninhalte entsprechend anzupassen, um den veränderten Bedürfnissen ihrer Mitarbeitenden gerecht zu werden.

All dies wird in dem neuen Cornerstone EMEA Trendreport für 2023 ausführlich behandelt. Der Bericht bietet einen ausführlichen und detaillierten Einblick in die Personal- und Arbeitsplatztrends, die die Zukunft prägen werden. Er ist ein unverzichtbarer Wegweiser für progressive Unternehmen, um dem Wandel einen Schritt voraus zu sein.

Lesen Sie den vollständigen Cornerstone EMEA Trendreport 2023 “Personal- und Arbeitsplatztrends für das kommende Jahrhier.

Related Resources

Want to keep learning? Explore our products, customer stories, and the latest industry insights.

Cornerstone HR

Datasheet

Cornerstone HR

By centralizing HR record management and fostering a seamless connection between data, Cornerstone HR elevates the overall experience for your people and revolutionise the ability for organizations to manage people data for a talent management platform.

Schedule a personalized 1:1

Talk to a Cornerstone expert about how we can help with your organization’s unique people management needs.

© Cornerstone 2024
Legal